Schlagwort-Archive: Frankreich

Französische Filmwochen in Sachsen-Anhalt

08. – 15. April 2015

Den Start macht das LUCHSKINO mit dem Eröffnungsabend am Mittwoch, 08. April ab 19:45. filmwochen_poster-213x300
Zur Einstimmung spielt das Musikerduo Salon Pernod im Foyer. Käse-Häppchen vom Biomarkt Naturata Trotha bringen einen zusätzlichen französischen Akzent. Für Stimmung wird auch ein Quiz mit 3 Überraschungspreisen vom Französischen Koch- u. Backatelier Aurélie Bastian sorgen.
Die diesjährigen Filmwochen werden durch Violaine Varin – Kulturattachée der französischen Botschaft und Leiterin des Institut français Sachsen-Anhalt – offiziell eröffnet. Und nach einer letzten Chanson von Salon Pernod auf der Bühne geht’s richtig los mit dem ersten Film (ca. 20:45) „Les combattants“/ „Liebe auf den ersten Schlag“, OmU.

Weitere Höhepunkte im LUCHSKINO in dieser vielversprechenden Kino-Woche:

-11. April/ 16:00 „Une jeunesse allemande“/ „Eine deutsche Jugend“. Im Gespräch mit Wolfgang Burkart: Regisseur Jean-Gabriel PÉRIOT; die Diskussion – und die Fragen des Publikums – übersetzt Elisa Unkroth.

-15. April/ 19:00 „Biguine“ mit Filmeinführung von Prof. Dr. Ralph Ludwig. Bitte beachten: frz. Originalfassung mit englischen Untertiteln! Ein musikgeprägter Film aus Martinique von Guy Deslauriers, Drehbuch von Goncourt-Preisträger Patrick Chamoiseau.

Das komplette Kinoprogramm findet Ihr auf den Internetseiten der Deutsch-Französischen Gesellschaft Halle e.V.: www.dfg-halle.de

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Deutsch-Französische Gesellschaft

Die Initiative Halle-Grenoble e.V. lädt ein

Die Teilnehmer des Jugendprojekts der Initiative Halle-Grenoble haben den zweisprachigen Dokumentar-Kurzfilm “ Klischees? Clichés! “ gedreht und freuen sich auf die Präsentation der Ergebnisse:

„ Klischees? Clichés! “
Wo? LUXKINO Halle
Wann? 31. August 2012, 16 Uhr
Herzlich willkommen! (Eintritt frei)

Wichtig: Das Jugendprojekt der Initiative Halle-Grenoble e.V. ist jetzt Träger des offiziellen Logos „50 Jahre Élysée-Vertrag“! Gratulation!
http://ow.ly/d/KBZ

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Deutsch-Französische Gesellschaft, Partnerstädte, Termine

Die Deutsch-Französische Gesellschaft empfiehlt

Soeben erschienen ist das Buch „Süchtig nach Paris“ von Gertraude Clemenz-Kirsch, die die DFG auch schon bei sich zu einem Vortrag begrüßen konnten. Es bietet einen ganz eigenen Blick auf Orte und Personen dieser faszinierenden Stadt (Digsda-Verlag).

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Deutsch-Französische Gesellschaft

Die Deutsch-Französische Gesellschaft lädt ein

Für Dienstag, den 13. 3. 2012 haben wir einen Vortrag von Herrn Hans-Dieter Schultz zum Thema „Der Adler über der Stadt oder die Spuren Napoleons in Halle (Saale) 1806-1813“ geplant und freuen uns, Sie dazu um 19.00 Uhr im Institut für Romanistik (Dachritzstraße 12, 2. Etage, Raum 222) begrüßen zu können.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutsch-Französische Gesellschaft, Termine, Universität International

Die Deutsch-Französische Gesellschaft lädt ein

Zu unserem nächsten Stammtisch am Montag, den 27. Februar 2012, 19.00 Uhr, diesmal ins „Haus & Hof“ in der Bernburger Straße 14 (am Reileck, neben der Galerie Nord) ein.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutsch-Französische Gesellschaft, Termine

Beziehungen Halle-Grenoble im Aufwind

1. Preis für Jugendaustauschprojekt

Der Prix Joseph Rovan geht 2011 nach Halle. Das Jugendaustauschprojekt der Initiative Halle-Grenoble/ DFG Halle e.V. wurde am 19.11.2011 vom französischen Botschafter Maurice Gourdault-Montagne in Berlin mit dem Prix Joseph Rovan ausgezeichnet. Der renommierte Preis wird alljährlich für Projekte deutsch-französischer Gesellschaften vergeben, die in besonderer Weise den kulturellen Dialog zwischen Deutschland und Frankreich fördern.

Eine Sondervorstellung der Cinémathèque Grenoble anlässlich der Französischen Filmtage im LUX-Kino hatte kürzlich die Aufmerksamkeit um diese Städtepartnerschaft bereits erhöht.

Der Jugendaustausch von Schülern aus Halle und Grenoble wird im August 2012 unter dem Thema „Klischees und Vorurteile“ in Halle stattfinden. Unterstützt wird das Projekt derzeit vom LUX-Kino, von der Abteilung für Internationale Beziehungen der Stadt Grenoble und von der Sektion Halle der Jumelages Européens P.T.T.
Teil des von der MLU-Studentin Anne Pirwitz betreuten Projektes ist der Dreh eines Kurzfilmes, der dann seine Premiere im LUX-Kino feiern wird, dem Ort, wo sich die Jugendlichen und Organisatoren des Projektes bereits jetzt regelmäßig zur Diskussion und zum Austausch treffen. Damit ist ein jährlicher Schüleraustausch eingeleitet worden, pünktlich zum 35. Jubiläum der Städtepartnerschaft von Halle und Grenoble. So können die Schüler ihre Partnerstadt kennenlernen und gleichzeitig ihre Vorurteile vom Franzosen mit Baskenmütze und Baguette und dem Deutschen mit Lederhose und Bratwurst hinterfragen.

Das Projekt, in der französischen Botschaft von Florence Bruneau-Ludwig und Esther Schnass mit einer Zusammenfassung und einem von den Jugendlichen selbst gedrehten Kurzfilm präsentiert, überzeugte auch die Jury und konnte sich unter den 27 Bewerbern durchsetzen. Die Nachbarn freuten sich mit: als Erste gratulierten die Vertreter der DFG Magdeburg und der DFG Leipzig! Platz 2 belegte die DFG Montabaur und Platz 3 die DFG Kiel.

Der 1. Platz des Prix Joseph Rovan ist mit 1.500 € dotiert, die zur Umsetzung des Projektes auch gut gebraucht werden.
Bei Interesse am Vorhaben der Initiative Halle-Grenoble, wendet man sich an:
anne-halle-grenoble@t-online.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Deutsch-Französische Gesellschaft, Partnerstädte, Stadt International