Archiv der Kategorie: Universität International

French Kiss – Internationales Studentenfestival

„Am 30. Juni findet die interkulturelle Party „French Kiss“ des Vereins CultureConAction im TURM statt und wartet mit einem international bunt gemischten Kulturprogramm auf. Ausländische Gaststudenten, deutsche Studenten und kulturell Interessierte können zusammen feiern und den Sommer so richtig genießen. Ab 19 Uhr wird es im Turm ein vielfältiges Programm geben. Neben lateinamerikanischen Tänzen, orientalischer und karibischer Musik und deutscher Wortkunst, wird die Modenschau des afrikanischen Modedesigners „Alfredo Mahumane“ ein besonderer Höhepunkt des Abends sein. Außerdem werden zahlreiche internationale Vereine mit interkulturellem Hintergrund (Sí Halle, Arabisches Haus u.v.m.) Halles Vielfalt auf dem „Markt der Kulturen“ im Burggraben präsentieren. Ab 24 Uhr kann dann im TURM zu internationaler Musik ordentlich getanzt werden. Für Getränke und Speisen ist natürlich auch gesorgt.

Also kommt vorbei und beteiligt euch aktiv an Halles kultureller Vielfalt!“ http://ow.ly/i/JDk5

http://www.turm-halle.de

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Für Vereine, Stadt International, Termine, Universität International

Das U.S. Generalkonsulat Leipzig empfiehlt

21. Mai 2012: Marketing for the 21st Century – Conference with Philip Kotler at Handelshochschule Leipzig/HHL, [Leipzig Graudate School of Management]
The conference “will deal with the challenges and future prospects of marketing for the 21st century. The two areas of conflict for international marketing, i.e. sustainability and global growth markets, will also be discussed. Marketing in the digital world will be another topic under the heading „The Shopper between Real and Virtual Worlds“. Speakers at the conference will be Dr. Ralf Birkelbach (Springer Science+Business Media), Professor Christoph Burmann (University of Bremen), Professor Tobias Kollmann (University of Duisburg-Essen), Professor Philip Kotler (Kellog School of Management, Northwestern University, USA), Professor Heribert Meffert (Honorary Professor at HHL), Professor Herbert Simon (Chairman of the consulting firm Simon, Kucher & Partners), Dr. Michael Otto (Chairman of the Supervisory Board of the Otto Group) und Professor Michael Czinkota (Georgetown University, USA and Birmingham Business School, UK) and others.
Ort: Handelshochschule Liepzig – HHL, Jahnallee 59, 04109 Leipzig
Zeit: 10:00-16:00, followed by reception
Weitere Details: http://www.hhl.de/en/service/events/hhl-marketing-conference/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Termine, Universität International, USA

Ausstellung im Archäologischen Museum der MLU

Ägypten-Expedition von Richard Lepsius in einer Sonderausstellung

Die preußische Forschungsexpedition nach Ägypten und Nubien, die im Jahr 1842 unter Richard Lepsius startete, schuf die Grundlage für die Ägyptologie an deutschen Universitäten. Außerdem lieferte sie die Basis für die international beachtete Präsentation des pharaonischen Ägypten im Neuen Museum zu Berlin. Das Archäologische Museum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) widmet sich dieser Thematik in einer Sonderausstellung unter dem Titel „Preußen in Ägypten – Die Ägyptenexpedition von Richard Lepsius 1842–1845 und ihre Nachwirkungen“. Sie öffnet im Rahmen der Museumsnacht Halle-Leipzig am 5. Mai 2012 ihre Pforten.
Die Eröffnung findet um 17 Uhr im Hörsaal des Robertinums, Universitätsplatz 12, statt. Nach Begrüßungsworten des Leiters des Archäologischen Museums, Prof. Dr. Stefan Lehmann, wird Dr. Ingelore Hafemann von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften einen öffentlichen Vortrag über „Richard Lepsius – preußischer Gelehrter und Pionier der Ägyptologie“ halten. Die Ausstellung ist in der Museumsnacht bis 1 Uhr geöffnet und wird anschließend noch bis zum 6. Juli 2012 zu sehen sein.

Gezeigt werden Exponate aus dem Brandenburg-Preußen-Museum Wustrau. „Die Ausstellung umfasst im Wesentlichen sieben Text-Bildtafeln und acht großformatige Ausdrucke aus den Tafelbänden von Richard Lepsius in zwei Museumsräumen des Archäologischen Museums“, sagt Museumsassistent Henryk Löhr. „Umfangreiches Bild- und Textmaterial beleuchtet Hintergründe, Verlauf und Auswirkungen der Expedition. Bereits im Foyer hängt weithin sichtbar ein großes Banner, das die Expeditionsteilnehmer auf der Spitze der Cheops-Pyramide darstellt.“

In den Mittelpunkt gerückt werden die wissenschaftlichen Verdienste von Richard Lepsius, ein herausragender Forscher, der die vom preußischen König finanzierte Expedition zu den ägyptischen Pharaonen (1842–1845) leitete. Er wollte nichts dem Zufall überlassen und kalkulierte daher alle denkbaren Zwischenfälle in seine Vorbereitungsplanungen ein. Unterstützt von Alexander von Humboldt hat Lepsius schließlich auch die von dem französischen Altertumsforscher Jean-François Champollion (1790–1832) begonnene Entzifferung der altägyptischen Hieroglyphen vollendet.

Außerdem können die Besucher einen originalen großformatigen Tafelband aus der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB) und einige weitere historische Bücher betrachten. Auf einem Monitor sind die in einem Projekt der ULB digitalisierten Tafeln vollständig online zu sehen. Eine Tafel wird auf die Sammlung von Ägyptiaka des Julius Kurth verweisen, die Bestandteil des halleschen Museums ist. Diese stellt ein Beispiel für die Ägyptenbegeisterung dar, die durch die Lepsius-Expedition bewirkt wurde.

Die Ausstellung im Archäologischen Museum der MLU ist geöffnet vom 5. Mai bis 6. Juli 2012, jeweils Donnerstag 15 bis 17 Uhr und auf Anfrage: Tel.: 0345 55 24018 sowie zur Langen Nacht der Wissenschaften am 6. Juli von 18 bis 22 Uhr.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Termine, Universität International

Internationale Woche der MLU

Hallesche Universität feiert Internationale Woche

Anfang Mai wird an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) weit über die Ländergrenzen hinaus geblickt: Vom 8. bis zum 10. Mai veranstaltet das Internationale Büro der MLU eine internationale Woche. Erstmals wird der 9. Mai zudem als lehrfreier „Dies Internationalis“ begangen. Auf dem Programm steht eine globale Themenpalette von Workshops über Sprachschnupperkurse bis hin zu Fachdiskussionen.
„Mit dem lehrfreien Dies Internationalis möchten wir allen Studierenden und Wissenschaftlern ermöglichen, am Programm der Internationalen Woche teilzunehmen“, sagt Dr. Manja Hussner, Leiterin des Internationalen Büros der MLU. Das umfassende Programm reicht von einem „Markt der internationalen Möglichkeiten“ über Workshops für internationale Studierende, Sprachschnupperkurse in Japanisch, Armenisch und Arabisch bis hin zu Diskussionen über EU-Forschung und die Einrichtung internationaler Studiengänge.

Warum deutsche Universitäten noch internationaler werden müssen, erläutert zum Auftakt der Woche am 8. Mai Dr. Christian Bode. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit ihm den ehemaligen Generalsekretär des Deutschen Akademischen Austauschdienstes für den Eröffnungsvortrag gewinnen konnten“, sagt Hussner. Anschließend können sich Studierende und Lehrende der MLU zu diesem Thema im Rahmen der Podiumsdiskussion einbringen.

Am „Dies Internationalis“ können sich Studierende aus dem In- und Ausland, Alumni, Nachwuchswissenschaftler und Hochschullehrer auf verschiedenen Veranstaltungen zu internationalen Themen informieren und mit Experten austauschen. Zum Abschluss des Tages werden hallesche Studierende aus Syrien, Aserbaidschan, Polen, El Salvador, Deutschland, Bulgarien, Türkei und Indien zudem in der Mensa Harz einen internationalen Länderabend gestalten. Sie geben mit Bildern, Musik und Tänzen sowie mit kulinarischen Beiträgen Einblick in die Kulturen ihrer Heimatländer. Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung des Internationalen Büros der MLU und des Studentenwerks Halle.

Zum Abschluss der Woche wird am 10. Mai in Anwesenheit der Regisseurinnen der Dokumentarfilm „Radioactivists – Protest in Japan seit Fukushima“ gezeigt. An diesem Tag werden auch die Gewinner des Erasmus-Fotowettbewerbs 2012 ausgezeichnet. Am Abend präsentiert das Unikino den Oscar-prämierten Film „Lost in Translation“. Das Career Center der MLU, das Studentenwerk Halle sowie Stiftungen, studentische Organisationen und weitere externe Gäste wirken an der Gestaltung der Internationalen Woche mit.
Das ausführliche Programm gibt es online unter http://www.international.uni-halle.de, weitere Informationen auch unter http://www.facebook.com/InternationalOfficeUniHalle.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Termine, Universität International

Die Deutsch-Französische Gesellschaft lädt ein

Für Dienstag, den 13. 3. 2012 haben wir einen Vortrag von Herrn Hans-Dieter Schultz zum Thema „Der Adler über der Stadt oder die Spuren Napoleons in Halle (Saale) 1806-1813“ geplant und freuen uns, Sie dazu um 19.00 Uhr im Institut für Romanistik (Dachritzstraße 12, 2. Etage, Raum 222) begrüßen zu können.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutsch-Französische Gesellschaft, Termine, Universität International

Reading with American author Porochista Khakpour

November 28, 2011 at 8pm,

SKALA
Schauspiel Leipzig

Picador-Guest Professor at the University of Leipzig

Porochista Khakpour will read from her novel „Sons and other flammable objects“ and her new unpublished novel and talks to Minou Amir-Sehhi about her career and her current work.

Porochista Khakpour was born in Tehran in 1978 and raised in the Greater Los Angeles area. She has been awarded fellowships from the Johns Hopkins University Writing Seminars, Northwestern University, the Sewanee Writers? Conference, Virginia Center for the Creative Arts, The Ucross Foundation, and Yaddo.

Her debut novel Sons and Other Flammable Objects (Grove/Atlantic, 9/07)-a New York Times ?Editor?s Choice,? Chicago Tribune ?Fall?s Best,? and 2007 California Book Award winner-is out in paperback. She has also penned the introduction to a new English edition of one of the greatest modern Iranian novels of all time, Sadegh Hedayat?s The Blind Owl (10/10).

Personal essays, features, reviews, cover stories, and columns have appeared in The New York Times, The Los Angeles Times, The Daily Beast, The Village Voice, The Chicago Reader, The Paris Review Daily, Granta.com, Salon, Poets and Writers, The Rumpus, Paper, Flaunt, Nylon, Bidoun, Alef, Canteen, nerve.com, FiveChapters.com, and many other magazines and newspapers around the world. She currently semi-regularly
contributes personal essays to the New York Times op-ed section.

SKALA Schauspiel Leipzig
Gottschedstrasse 16
04109 Leipzig

Admission free. Reading and talk will be in English Language.

Please register at picador@vf-holtzbrinck.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Termine, Universität International

Willkommen!

Willkommen auf den neuen Seiten von Halle International e.V.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Partnerstädte, Stadt International, Termine, Universität International